Deutsch   English
  • GIB / IB Diploma Programme

     

     

    The GIB, which is a special form of the IB as some subjects are offered in German offers a sensible

    degree which finalises the education at our school and pays respect to the internationality of our students.

    Thus, the GIB complements our educational offers from kindergarten to the German Secondary I degree. It can prepare our

    students for their career and gives them access to universities all around the globe.

     

    The Diploma Programme (DP) consists of years 11 and 12. At the end of the programme students can achieve the GIB diploma as a degree. This degree is accepted as a comparable degree to the German Abitur and gives access to German as well as international universities. However, please bear in mind that there is no guarantee for a place to study at any given university. Therefore you should get in touch with the university at which you would like to study as soon as possible to get information about the admission there. We are happy to assist you in that. The chances for admission with GIB at German universities are quite good as a student with IB/ GIB will fall automatically into the category/ contingent of “Bildungsausländer“, for which universities in Germany have to reserve a certain percentage of their places to study.

     

    Deutsche Schule Hurghada is an acknowledged IB school of the International Baccalaureate Association (IBO ®) and offers the

    Diploma Programme starting with the academic year 2017/18.

     

    Further information about the IB/GIB can be found here: http://www.ibo.org or here: http://www.ibo.org/about-the-ib

     

    Schoolspecific policies and information can be found here. Please be aware that all of the policies are up to date but preliminary and can be subject to change:

     


  • Das gemischtsprachige internationale Baccalaureate (kurz GIB) führt unseren Bildungsweg zu einem

    stimmigen Abschluss, der der Internationalität unserer Schülerstruktur gerecht wird. Das GIB soll unser Bildungsangebot vom

    Kindergarten bis zum Abschluss der Sekundarstufe 1 nach Klasse 10 ergänzen und unsere Schüler so auf ihre berufliche Zukunft

    vorbereiten und ihnen ermöglichen, weltweit zu studieren.


    Das zweijährige Diploma Programme (kurz DP) umfasst die Jahrgangsstufen 11 und 12 und führt zum Abschluss des GIB, welches durch Genehmigung der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) einen gleichwertigen Abschluss zum Abitur darstellt und damit Zugang sowohl zu deutschen, als auch internationalen Hochschulen ermöglicht. Bitte beachten Sie jedoch, dass mit dem GIB kein Studienplatz an einer deutschen Hochschule garantiert werden kann. Als Student mit

    dem GIB fällt man in die Kategorie "Bildungsausländer". Da die Universitäten für solche Kandidaten einen Teil ihrer Studienplätze reservieren müssen, ist die Chance jedoch gut, einen Studienplatz an einer deutschen Universität zu erlangen. Nehmen Sie bitte rechtzeitig mit den in Frage kommenden Universitäten Kontakt auf, um die jeweiligen Regelungen zu erfahren. Hierbei helfen wir Ihnen auch gerne.


    Die Deutsche Schule Hurghada hat im Schuljahr 2016/17 den Kandidatenstatus der International Baccalaureate Association (kurz IBO ®) und strebt an, das Diploma Programme ab dem Schuljahr 2017/18 anzubieten.


    Weitere Informationen zum IB/GIB finden Sie hier: http://www.ibo.org oder hier: http://www.ibo.org/about-the-ib


    Schulspezifische Informationen finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass alle Informationen und Regelungen zwar dem aktuellen Stand entsprechen, sich jedoch noch Änderungen ergeben können:

     

     

     

  • Das GIB Team der DS Hurghada

  • CAS PROGRAMM

    RAUS AUS DER BLASE UND REIN IN DIE COMMUNITY!


  • CAS ? Was ist das denn ?


  • Dieses neue Schulfach ist zentraler Bestandteil des GIB diploma program (gemischtsprachiges internationales Abitur) für die Klassen 11 und 12, welches die Deutsche Schule Hurghada ab dem Schuljahr 2017/2018 anbieten möchte. Mit einem praxisorientierten Ansatz verfolgt CAS in besonderem Maße den auch den anderen Fächern des GIB-Programms eigenen Anspruch, die personalen und sozialen Kompetenzen der IB-Schüler zu stärken. Die Lernenden sollen hierbei auf wirklichkeitsbezogene, praktische Art und Weise individuelle wie gruppenbezogene Erfahrungen von Selbstbestimmung, Zusammenarbeit, Verantwortung, Selbstwirksamkeit und Freude machen. Die Lernenden werden so in der Entwicklung und Wahrnehmung ihrer eigenen individuellen Persönlichkeit sowie auch in der Wahrnehmung der Rolle dieser Persönlichkeit als Teil des Netzes der sie umgebenden realen Welt unterstützt und gefördert. Dabei steht beispielsweisedie Herausbildung von Eigenschaften wie Toleranz, Weltoffenheit, Mitgefühl, Unternehmergeist und Neugierde im Mittelpunkt.

     

    (frei übersetzt und zusammengefasst aus dem CAS-Guide 2017)

     

     

  • Anforderungen und Inhalte

    • Das Fach CAS sieht ein wöchentliches Engagement der Lernenden hauptsächlich außerhalb der Schule und der Unterrichtszeiten vor, welches sich grundsätzlich an den drei Grundsäulen Creativity, Activity und Service sowie der Maxime „global denken, lokal handeln“ orientiert.

    • Creativity - Ideen, die zu einem innovativen, nachhaltigen und/oder nützlichen Ergebnis führen, entdecken und weiterentwickeln

      Activity - körperliche und/oder sportliche Betätigung als Beitrag zu einem gesunden Lebensstil

      Service - gemeinsame Anstrengungen und gegenseitiges Engagement in und mit dem sozialen Umfeld, mit dem Ziel, reale Missstände zu erkennen und zu bekämpfen

    (frei übersetzt und zusammengefasst aus dem CAS-Guide 2017)

     

     

    Anhand regelmäßiger Beratungsgespräche mit dem CAS-Lehrer werden die Lernenden, welche ihre Erfahrungen in einem kontinuierlich geführten Portfolio festhalten und reflektieren, in ihren Projekten und Aktivitäten begleitet und unterstützt. Die konkreten CAS-Inhalte entstehen aus Identifizierung und Behandlung reeller lokaler Bedürfnisse/Missstände und orientieren sich darüber grundsätzlich an sieben vom GIB-Bildungsplan vorgegebenen, speziell die personalen und sozialen Kompetenzen der Lernenden fördernden Lernzielen. S Die Inhalte sind in diesem Rahmen von den Lernenden frei nach individuellen Interessen wählbar und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

     

     

    Lediglich Beispiele für konkrete CAS-Inhalte an der DSH könnten sein:

     

    • Einen Imagefilm, eine Kampagne oder einen Spielfilm produzieren, der/die lokale Missstände wie Umweltverschmutzung, Armut, Analphabetismus, Egoismus etc. behandelt, produzieren und zu gemeinnützigen Zwecken nachhaltig vermarkten

    • Einen Computer-/Smartphone-/Internet-Kurs für ältere Menschen anbieten und mit den Einnahmen ein anderes soziales Projekt unterstützen

    • Einen kostenlosen Arabisch-/Deutsch-/Englisch-Kurs für mittellose Ägypter anbieten und zu einem Selbstläufer entwickeln

    • Die lokalen Supermärkte davon überzeugen, Papier- statt Plastiktüten zu verwenden und auch die Verfügbarkeit und Finanzierung der Papiertüten nachhaltig zu sichern

    • Ein neues Instrument lernen / eine neue Sportart / eine neue Sprache/ ein Handwerk lernen und das Gelernte weitergeben und/oder gemeinnützig einbringen

    • Eine Rettungsschwimmer- oder Sanitäterausbildung machen und ein „Schülersanitätersystem“ entwickeln

    • Eine Kampagne gegen Verschmutzung und Zerstörung der Riffe des Roten Meers organisieren

    • Mit bestehenden Umweltorganisationen wie HEPCA und GREEN EGYPT kooperieren und beispielsweise die Verwertung von Speiseabfällen aus Hotels durch Verfütterung an Ziegen/Kamele in den Beduinencamps organisieren.

     

     

    Weitere Informationen finden Sie hier:

    CAS-Guide 2017 (ausführlich)

    CAS 2017 subject brief (zusammengefasst)


    Verfasser: Haaf, CAS-Coordinator