Deutsch   English
  • Die Schulverpflegung an der DS Hurghada



  • Die DSH arbeitet seit Beginn erfolgreich mit einem Ganztagskonzept mit Unterrichtszeiten von täglich

     09.00 Uhr bis 16.15 Uhr. Gesunde Ernährung hat entscheidenen Einfluss auf die geistige und körperliche Entwicklung von Kindern. Wir sind uns dieser hohen Verantwortung bewusst und gestalten daher den Speiseplan der Schule in Anlehung an die Empfehlungen für Schulverpflegung der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung). Essstörungen und Bewegungsmangel sind die Hauptgründe für Übergewicht von Kindern. Einer Studie zufolge, nehmen besonders Jugendliche zu wenig Obst und Gemüse dafür zuviel Fleisch und zuckerhaltige Speisen und Getränke sowie Süßwaren zu sich. Ziel guter Schulverpflegung sollte also auch sein, ungünstige Essgewohnheiten zu verändern und Kindern auch oft unbekanntes oder ungeliebtes Essen näherzubringen. Eine auf den Bedarf von Kindern und Jugendliche abgestimmte Ernährung beeinflusst positiv die Konzentrationsfähigkeit und das Leistungsvermögen. Gleichzeitig wird die 


    Gefahr für ernährungsbedingte Krankheiten deutlich gesenkt. Der Speiseplan der DSH ist wie in der Empfehlung auf 20 Tage angelegt und erfüllt die 

    Anforderungen wie folgt:

    - Getreideprodukte und Kartoffeln: 20x, abwechselnd, davon mindestens 4x Kartoffelprodukte

    - Gemüse und Salat: Salatbuffet 20x (täglich), Gemüsekomponeten 18x

    - Obst 8x: täglich

    - Milch/Milchprodukte 8x: täglich

    - Fleisch max. 8x: Mittagsverpflegung eingehalten zzgl. Putenaufschnitt 8x 

    Frühstück

    - Ei max. 2x: Mittagsverpflegung 1x zzgl. Omlette 4x Frühstück

    - Mineralwasser: 20x, täglich



    • Die Kategorien Vollkorn und die Verwendung von Rapsöl kann nicht aus regionalen Gründen nicht eingehalten werden. Zusätzlich werden 8x Süßspeisen in Form von Milchreis bzw. Wackelpudding gereicht. Nicht nur das Angebot der Speisen, sondern auch das gemeinsame Essen als sozialer Aspekt stellt einen wichtigen Faktor im Bereich Schulverpflegung dar. So essen die Schüler in Kindergarten, Vorschule und Grundschule im  Gruppen-bzw. Klassenverband. In den höheren Jahrgangsstufen wählen die Jugendlichen je nach Präferenz ihre Essengemeinschaften. Die Lehrkräfte/Gruppenleitungen haben hier eine Vorbildfunktion und essen gemeinsam mit den Schülern. Klar strukturierte Essensregeln helfen einen vernünftigen und ordnungsgemäßen Ablauf der Mahlzeiten zu garantieren. Die Kinder werden dabei angehalten, Unbekanntes zu probieren. Die Mahlzeiten werden individuell für die Kinder geschöpft, um den Ablauf im Restaurant besonders reibungslos zu gestalten. Dabei geben sie an, wie viel sie essen möchten und lernen so, den eigenen Appetit einzuschätzen. Grundsätzlich darf immer nachgenommen werden, das Wegwerfen von Speisen wird gemäß unseres Werteverständnisses versucht zu miniminieren.


      Die DSH verfügt über eine eigene Schulküche, in der alle Speisen täglich frisch zubereitet werden. So können wir sicherstellen, dass die Lebensmittel eine hohe Qualität haben und nach unseren Standards verarbeitet werden. Als einzige (!) Schulküche Ägyptens, ist unsere Küche hygienezertifiziert. Die Firma Cristal, eine international arbeitende Firma, die auf die Zertifizierung von Großküchen spezialisiert ist, schickt dazu zweimal monatlich unangekündigt Mitarbeiter, die die streng vorgegebenen Hygienestandards kontrollieren. So werden bei jedem Besuch die Zubereitungen der Speisen in der Küche überwacht, die Einhaltung der Standarts bei dem Küchenpersonal, die Ausgabetemperatur der Speisen, die Warmhaltezeiten des Essens, die fachgerechte Kühlung der Salate etc. Ebenfalls in regelmäßigen Abständen werden Abstriche der Oberflächen der Restauranttische analysiert und die Sauberkeit des Geschirrs bzw. des Bestecks.