Deutsch   English
  • Unser Leitbild

  • -> Eine Schule, in der sich Kinder verschiedener Nationalitäten, Religionen und Kulturen begegnen. 
    -> Eine Schule, in der Gemeinschaft, respektvoller Umgang und Toleranz gelebt werden. 
    -> Eine Schule, in der Selbstständigkeit und Eigenverantwortung gefördert und junge Menschen zu starken 
         Persönlichkeiten heranwachsen.
    -> Eine Schule, in der künstlerische und musische Fähigkeiten und Talente gefördert werden
  • Das Schulprofil

  • Den Anfang bildet der Kindergarten ab 2 Jahren gefolgt von der Vorschule für Kinder ab 4 Jahren. Ab dem Alter von 6 Jahren erfolgt die Einschulung. Der Stichtag ist jeweils der 30.09.. Bei Kindern, die vorher eine andere Schule besucht haben, wird analog zu den bisherigen Leistungen der Schüler die Zuordnung in die jeweiligen Jahrgangsstufen geregelt. Die Versetzung in die nächsthöhere Jahrgangsstufe erfolgt nach Lehrplan. In der ägyptischen Abteilung werden zudem die vorgeschriebenen Prüfungen nach den Klassen 3, 6 und 9 abgenommen.

    Das gemischtsprachige IB (GIB) ermöglicht unseren Schülern den Zugang zu den meisten Universitäten weltweit.

    Die Kindergarten- und Vorschulgruppen sind mit deutschem und mit ägyptischem Erziehungspersonal besetzt. Die Kinder werden in spielerischer und pädagogisch sinnvoller Weise auf die Grundschule vorbereitet. Nicht deutschsprachige Kinder erlernen in dieser Phase die Sprache. Deutschsprachige Kinder haben die Möglichkeit, erste Einblicke in die arabische Sprache zu erlangen, gemischtsprachige Kinder vertiefen beide Sprachen. In den Jahrgängen 1 bis 12 wird anhand des Lehrplan von Thüringen unterrichtet. Bei diesen Unterrichtsfächern ist die Unterrichtssprache Deutsch. Zusätzlich werden die ägyptischen Fächer in diesen Jahrgangsstufen, die nicht durch den deutschen Lehrplan abgedeckt werden, in arabisch unterrichtet. Englisch steht ab der ersten Klasse auf dem Lehrplan. Die Mittelstufe setzt sich aus den Jahrgängen 5 bis 10 zusammen. Die Klassen 5 und 6 werden als Beoachtungsstufe mit gymnasialen Lehrplänen geführt, auch ab Klasse 7 gilt der Lehrplan für das Gymnasium. Zusätzlich erhalten die Schüler Unterricht in den Fächern, die der ägyptische Lehrplan vorsieht. Dies ist für die ägyptischen Schüler bindend, für die Deutschen fakultativ. Nach Klasse 6 wird in der ägyptischen Abteilung die Ibtedaia Prüfung durchgeführt, nach Klasse 9 die Iidadia Prüfung. Nach Klasse 10 legen die Schüler den Sekundarstufen I Abschluss ab. Als als Sekundarstufen II Abschluss nach Klasse 12 bietet die  DSH das gemischtsprachige Baccalaureat (GIB) an. Das ägyptische Curriculum bleibt bis Klasse 12 ebenfalls verpflichtend (für alle ägyptisch angemeldeten Schüler).


      • Kindergarten

      • Unser Kindergartenkonzept baut auf den neuesten Erkenntnissen der Frühpädagogik auf. Die Gruppen werden klein gehalten und machen eine individuelle Betreuung möglich. Schwerpunkt unserer Arbeit ist die ganzheitliche Erziehung und Bildung der Kinder in einer liebevollen Atmosphäre.





      • Vorschule

      • Gute Vorschularbeit ist die Basis für einen erfolgreichen Schulstart. Die Deutsche Schule Hurghada ist sich dieser Tatsache bewusst und investiert viel dafür. Unter deutscher Leitung werden die Kinder individuell gefördert und gefordert.





      • Die Schulverpflegung an der DS Hurghada

      • Die DSH arbeitet seit Beginn erfolgreich mit einem Ganztagskonzept mit Unterrichtszeiten von täglich 09.00 Uhr bis 16.15 Uhr. Gesunde Ernährung hat entscheidenen Einfluss auf die geistige und körperliche 

        Entwicklung von Kindern. Wir sind uns dieser hohen Verantwortung bewusst und gestalten daher den Speiseplan der Schule in Anlehung an die Empfehlungen für Schulverpflegung der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung).




    • Die Lage


    • Das Schulgebäude der DSH befindet sich gegenüber des Hotels Siva Grand Beach an der Promenade von Hurghada. Neben den großzügig gestalteten Klassenräumen auf zwei Etagen, verfügt das Gebäude über gemütliche Lese-, Entspannungsecken und einen Computerraum. Die Mahlzeiten werden im eigenen Restaurant in Buffetform gereicht.
      Der Kindergarten befindet sich in einem eigenen Villenbereich auf dem Schulgelände. Neben den Gruppenräumen gibt es einen Gemeinschaftsraum mit eigenem Restaurantbereich. Darüber befinden sich die Gruppenräume der Vorschule. Das Außengelände der Villen bietet für die Kinder zwei Klettergerüste sowie eine Bobby-Car Rennstrecke. Auf dem großen Außengelände befinden sich Rasenflächen mit Ballspielmöglichkeiten und Schaukeln. Eine Joggingbahn führt um das gesamte Gelände herum.
      Im benachbarten Kulturzentrum liegen das Haus der Musik, wo der Musikunterricht der Schüler stattfindet, das Haus der Kunst mit hellem Malatellier mit Außenterrasse sowie ein Sportraum.